E-Stim News

Reizstrom & Elektro-Sex: Spannende (Neu)Entwicklungen!

In letzter Zeit wurde es zunehmend ruhiger um das Thema Reizstrom-Stimulation – oder auch Elektro-Sex genannt, wie Freunde dieser aufregenden Sexpraktik sicher schon gemerkt haben. Jetzt stürmt der Hersteller ElectraStim mit einem aufregenden neuen Gerät auf den Markt, während E-Stim Systems das Internet entdeckt und MyStim Freunde mit an Bord holt.

Zwar zeichnet sich der ungekrönte Champion auf dem Gebiet, das 2B Pro von E-Stim Systems, aktuell nach wie vor durch eine beeindruckende Leistung als „Arbeitstier“ und Rundum-Sorglos-Paket aus, aber wirkliche Innovationen erlebte die Reizstrom-Szene seit der Markteinführung im Jahre 2010 auch vom Marktführer nicht mehr.

Andere Hersteller wie ElectraStim und MyStim bemühten sich immer wieder um Innovationen. Während MyStim die Entwicklung hauptsächlich auf neuartige E-Stim-Toys (wie den beliebten Rodeo Robin oder die aufregenden E-Stim-Handschuhe) und die Funktionserweiterung der bewährten Systeme konzentrierte, versuchte sich ElectraStim mit neuen Konzepten für die Steuerung der Geräte. Darunter: Steuerung per Mikrofon, digitalem Interface oder durch Fernbedienungen aller Art. Aber wirklich atemberaubend neuartig war das alles nicht, denn der oben erwähnte Platzhirsch von E-Stim Systems verfügt ebenfalls über einen Audio-Eingang und die Möglichkeit zur Steuerung über das Internet und über verschiedenstes Zubehör.

ElecraStim Axis: Die Zukunft sind Gesten

Umso positiver überraschte uns in den letzten Wochen die Markteinführung des „AXIS“ von ElectraStim (ab sofort hier bei uns erhältlich). Und in diesem kleinen, neuen Gerät hat der Hersteller einiges an Innovationen und Neuheiten versteckt!

Am Auffälligsten ist sicher die Steuerung mit Gesten, die ElectraStim zu Recht als große Neuheit verkauft. Gerade während dem Sex hat man oft keine Hand frei oder alles Mögliche an den Händen kleben. Mit der neuen Gestensteuerung reicht ein einfaches Winken oder Wischen vor dem Gerät aus, um den Modus, die Stärke und alles andere an Einstellungen zu ändern. Auch durch die Menüs lässt sich mit Handbewegungen scrollen.

Da die Steuerung zwar an sich intuitiv ist, aber anfangs doch etwas Geschick benötigt, gibt es auch einen speziellen Trainingsmodus, mit dem man die verschiedenen Gesten erlernen kann. Eine absolute Empfehlung von uns, ohne dieses „Tutorial“ wischt man gerne mal in die falsche Richtung. Natürlich gibt es aber auch weiterhin Knöpfe, die ein haptisches Feedback ermöglichen.

Außerdem verfügt der AXIS über die üblichen Goodies, welche die meisten ElectraStim-Geräte von Haus aus mitbringen. Dazu gehört die Steuerung per Mikrofon, per Line-In-Eingang und über Gerätebewegungen (das Gerät verfügt über einen Drei-Achsen-Beschleunigungssensor).

Zusammen mit dem großartigen OLED-Display, das endlich mehr als nur eine oder zwei Zeilen an Informationen anzeigen kann, und der Möglichkeit für ein einfaches Firmware-Upgrade in der Zukunft, ist der AXIS ein rundum gelungenes Gerät, das einen frischen Wind in die E-Stim-Szene bringt, den wir nur begrüßen können! 🙂

E-Stim Systems: Die Zukunft ist digital!

Und auch vom alten Hasen E-Stim Systems gibt es Neuigkeiten: Das Connect Pack. Mit diesem entdeckt der Hersteller für seine 2B Pro-Geräte das Internet als neue Spielwiese. Nachdem die Connect-Funktion bereits seit einiger Zeit als Beta-Funktion mit einigen Einschränkungen zur Verfügung stand, hat E-Stim Systems nun eine Komplettlösung im Angebot.

Die 2B Pro-Geräte lassen sich nun mit diesem Kit komplett über das Internet steuern – von überall in der Welt. Eine interessante Idee: Während der/die Partner/in unterwegs auf Geschäftsreise ist, kann er/sie per Videochat doch irgendwie dabei sein und das Gerät zuhause per Internet steuern. Das verspricht aufregende Stunden!

Dabei liegt der Fokus nicht nur auf der Interaktivität, sondern auch auf Sicherheit. Spätestens seit dem Datenchaos rund um WeVibe ist auch in der Erotik-Branche angekommen, dass Datenschutz und Privatsphäre der Grundstein zu allen weiteren Entwicklungen im Bereich Cloud und Netzwerkfunktionalität sein muss. Umso besser ist es daher, dass E-Stim Systems diesen Punkt in seinen Händler- und Kundeninformationen direkt anspricht. Die Verbindung zum Gerät erfolgt vollständig verschlüsselt und jedes Gerät muss zunächst gekoppelt werden, bevor überhaupt ein Zugriff möglich ist. Dabei wird ein eindeutiges, einmaliges Schlüsselpaar generiert und im Hintergrund direkt zwischen Gerät und Client ausgetauscht, welches sicher stellt, dass niemand unberechtigten Zugriff auf das Gerät bekommt, selbst wenn die Verbindung überwacht oder unterbrochen wird. Mehr Infos finden sich dazu auch direkt beim Hersteller (englischsprachig).

Zusammen mit der generell großartigen Langlebigkeit der 2B-Geräte – nicht umsonst gibt es vom Hersteller eine lebenslange Garantie! – und dem beeindruckenden Funktionsumfang, ist das Connect Pack eine grundsolide Investition.

MyStim: Die Zukunft wird sozial!

Auch beim deutschen Hersteller MyStim gab es in letzter Zeit Neuigkeiten – in Form des Cluster Busters. Dabei handelt es sich um eine Art „Mehrfachsteckdose“ für die Toys von MyStim (und andere Hersteller mit gleichem Anschluss). Bis zu acht Kanäle lassen sich erstellen, mit denen sich beliebig viele Empfänger-Toys koppeln lassen. Diese sind dann in die acht Kanäle „einsortiert“ bzw. gruppiert. Wenn also der Buttplug auf Kanal 1 ist und Nippelklemmen und Vibrator auf Kanal 2 lassen sich die Geräte gruppiert ansteuern: Buttplug auf der einen Seite, Nippelklemmen + Vibrator auf der anderen.

Notwendig ist dafür nur jeweils ein Sultry Sub als Empfänger und Adapter für Elektro-Toys (der erste Sultry Sub ist natürlich im Set dabei, bei zusätzlichen Sultry Subs achtet bitte auf die Kanäle). Man kann sich das in etwa vorstellen wie schnurlose Telefone: Der Cluster Buster ist die Basis-Station und die Sultry Subs die Telefon-Geräte, die sich mit der Basis-Station koppeln lassen.

Gerade in Gruppen-Sessions oder in Clubs ist der Cluster Buster daher der absolute Hit. Der Shock-Button, der alle Sultry Subs aufzappen lässt, ist dabei dann noch die Kirsche auf der Sahnehaube für Master im BDSM-Bereich.

Wie gewohnt überzeugt MyStim dabei durch eine sehr hochwertige Verarbeitung und den Fokus technische Sicherheit. Alle MyStim-Geräte werden vom Hersteller in Deutschland nach höchsten Standards konzipiert und designed – und das merkt man auch in der Nutzung und bei der Haptik. Gerade für Neueinsteiger sind die aufregenden Konzepte und Toys von MyStim eine gute Anlaufstelle, um direkt hochwertige Elektrostimulation zu erleben und sich Stück für Stück an die Extreme heranzutasten, wenn gewünscht. 🙂

Wir sagen: Die Zukunft bleibt spannend!

Diese drei Beispiele aus den „Entwicklerküchen“ der Hersteller zeigen, dass beim Thema Reizstromstimulation noch einiges an Neuigkeiten zu entdecken ist. Moderne Techniken, die wir teilweise schon in Smartphones oder bei Computer-Zubehör verwenden, setzen sich immer mehr auch bei den E-Stimulationsgeräten und deren Zubehör durch, wie beispielsweise die Gestensteuerung. Dabei geht die Entwicklung zwar gefühlt nur langsam voran, aber in einem hochsensiblen Bereich wie dem Elektrosex ist das unserer Meinung nach auch völlig in Ordnung: Sicherheit und Usability gehen einfach vor.

An der Stelle auch noch einmal weise Worte der Warnung von uns, einem Fachhändler seit mehr als 15 Jahren: Deswegen verkaufen wir in unseren beiden Shops auch nur Original-Markenware. Günstigere Produkte aus China & Co., die sich über allerlei Plattformen im Internet bestellen lassen, verfügen meistens zwar über die tollsten Funktionen, die sich in den etablierten Markenprodukten erst einige Zeit später finden lassen. Das geht allerdings fast immer – wenn die Produkte überhaupt so funktionieren wie versprochen – auf Kosten der Sicherheit: Fehlende CE-Zeichen, keine Limiter für Strom und Spannung, fragwürdige Platinen-Gestaltungen mit 230V dicht an den Niedervolt-Leiterbahnen… es ist teilweise gruselig, was wir zu sehen bekommen! Wer in die ganze Welt der Sicherheit bei Billig-Elektronik eintauchen will, dem sei u.a. folgendes Video von BigCliveDotCom auf YouTube ans Herz gelegt, der günstigen Elektroschrott aus China & Co auseinander nimmt (englischsprachig). Dann doch lieber ein Markenprodukt mit CE-Prüfung und intelligentem Design. 😉

Unsere Warnung vor billigen Fernost-Fake-Stimulatoren!

Und wo auch immer die Reise als nächstes hingeht, wir begleiten euch dabei mit unserem Expertenrat und Erfahrung, damit ihr von den neusten Entwicklungen sicher und gefahrlos profitieren könnt. 🙂

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.