Sex Machine Museum in Prag

Ausflug in das „Sex Machines Museum“ in Prag!

Auch wir brauchen irgendwann einmal Urlaub – daher hieß es im August 2019 für uns: Ab nach Prag in die wunderschöne Hauptstadt der Tschechischen Republik! Und selbstverständlich hat Prag neben einem aufregenden Nachtleben noch einiges mehr zu bieten.

Prag ist vor allem bekannt für sein historisches Zentrum, welches von der UNESCO als einer der 14 Welterbestätten Tschechiens anerkannt wurde. Und das aus gutem Grund, wie wir finden. Denn wenn man durch die historische Altstadt schlendert, sieht man jeder Ecke historische Bauwerke und unzählige Galerien. In Prag fühlt man sozusagen die Geschichte – und das nicht nur aufgrund der beiden Prager Fensterstürze im Jahre 1419 und 1618. Letztere markiert übrigens den Beginn des Dreißigjährigen Krieges und stellt somit einen wichtigen Wendepunkt in der europäischen Geschichte dar.

„Sex Machines Museum“ in Prag

Aber da es sich hier um den OnlineSexBlog handelt, schweifen wir hier nun nicht weiter in die Geschichte ab. 😉 Denn schon vor unserer Reise nach Prag, wurde uns das „Sex Machines Museum“ von einem befreundeten Kollegen empfohlen. Und da dies auch wie die Faust aus Auge zu uns passte, machten wir uns sofort auf dem Weg zu diesem besagten Museum. Aber wie gut ist dieses Museum und wie hoch ist der Eintritt? Genau diesen Fragen wollen wir in diesem Blogbeitrag für euch beantworten. 🙂

Wo findet man das „Sex Machines Museum“ in Prag?

Das „Sex Machines Museum“ befindet sich ganz in der Nähe des Old Town Square. Grundsätzlich könnt ihr dieses Museum gar nicht verfehlen: Geht einfach am unteren Ende des Wenzelplatzes durch die unüberschaubare Straße Melantrichova zur Altstadt. Am Ende dieser Straße findet ihr dann ein dreistöckiges Gebäude, welches das „Sex Machines Museum“ beheimatet.

Die genaue Adresse, welche ihr auch für Google Maps nutzen könnt, lautet: Melantrichova 476/18, 110 00 Staré Město, Tschechien

Was bietet das „Sex Machines Museum“ in Prag?

Das Museum wurde 2002 eröffnet wurde und beherbergt eine kleine Sammlung unterschiedlicher Sex Toys. Dies fängt bei antiquierten Sexspielzeug an und hört bei den euch bekannten, modernen Love Toys auf. Außerdem habt ihr in diesem Museum die Möglichkeit, etwas über alte Sexualpraktiken zu erfahren.

Eines unserer Highlights war die oben abgebildete altertümliche Sexmaschine, welche wohl noch mit Dampf betrieben wurde. Und, wie in diesem Museum üblich, befand sich dann im direkten Vergleich nebenan eine moderne Sexmaschine, welche man auch in unserem Onlineshop finden kann.

Da wir uns in unserem Onlineshop Mystim24.de sehr auf das Thema erotische Elektrostimulation spezialisiert haben, waren wir natürlich auch sehr daran interessiert, ob und wie diese Sexualpraktik früher praktiziert wurde. Und auch da wurden wir, wie ihr den oben abgebildeten Bilder entnehmen könnt, fündig.

Selbstverständlich gab es hier dann auch wieder moderne Ausstellungsstücke, welche sicherlich bei dem einen oder anderen schon zuhause ihre Anwendung finden. Wie beispielsweise das Reizstromgerät „Pure Vibes“ inkl. diversem Zubehör von der deutschen Elektrosexschmiede Mystim GmbH.

Natürlich wollen wir euch nicht zu viel verraten – immerhin soll sich ein Besuch des „Sex Machines Museum“ in Prag für euch noch lohnen. 🙂 Jedoch möchten wir euch ein Bild nicht vorenthalten, welches uns doch ein wenig zum Schmunzeln gebracht hat. 😀

Was kostet der Eintritt in das „Sex Machines Museum“ in Prag und lohnt sich ein Besuch?

Der Eintritt lag im August 2019 bei 250 tschechischen Kronen, was in etwa 10,00 € entspricht. Grundsätzlich ist der Preis für die Größe des Museums recht hoch. Da das Museum jedoch mit viel Liebe zum Detail betrieben wird und fast alle Ausstellungsstücke in mehreren Sprachen beschrieben werden, konnten wir darüber hinwegsehen.

Wenn ihr also mal in Prag unterwegs seid, dann nehmt euch doch mal die Zeit und besucht das „Sex Machines Museum“ in Prag. Vergesst aber nicht die anderen Sehenswürdigkeiten wie beispielsweise die Prager Burg, welche verständlicherweise weitaus mehr zu bieten hat. 🙂

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.